Aktuelles

Der VfR stellt sich im Seniorenbereich als SG neu auf

---

Aller guten Dinge sind drei….
DFA erneut beim VfR

---

Reisebericht der Damengymnastikgruppe (s. "Damengymnastikgruppe")

---

Aktion "Strandgut 2018"
Wir sind dabei

----

Großer Dank an den Lions Club

---

Die Altherren trainieren ab dem 07.04. draußen
(s. Mannschaften > Altliga)

---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächsten Spiele

 

Herren

Sa. 15.09.2018
14.00 h
SG Eckernförde/Fleckeby 1 - TSV Kronshagen 2

So. 16.09.2018
15.00 h
SG Eckernförde/Fleckeby 2 - FC Haddeby 

 ---

A - Jugend

Mi. 12.09.2018
19.00 h
Team Förde/BTSV U19 - TuS Nortorf U19 (Gudewerdtplatz)

So. 16.09.2018
13.00 h
Team Förde/BTSV U19 - SG Wilstermarsch

---

B-Jugend

Sa. 15.09.2018
14.00 h
TSV Böklund U17 - Team Förde U 17 

---

 

 


 

 

 

 


 

 

Letzten Spiele

Herren 

TSV Altenholz - SG Eckernförde/Fleckeby 1   3:3  (2:1)
Tore: 0:1 Sönke Matthiesen, 3:2 Til Kurkotow, 3:3 Jens Matthiesen 

TuS Rotenhof 2 - SG Eckernförde/Fleckeby 2   4:1  (2:0) 
Tore: 2:1 Thomas Rogers

---

A-Jugend

VfR Neumünster - Team Förde/BTSV U19   11:2  (5:0) 
Tore: 5:1 Frederik Jessen, 10:2 Merlin Möckel


---

B-Jugend

Team Förde U17 - TSV Süderbrarup  2:4  (1:2)
Tore: 1:1 Ben Janßen (FE), 2:3 Florian Skibbe






---

 

  

Herzlich willkommen beim

 

VfR Eckernförde

 

und dem

 

Team Förde

Opens external link in new window

          

Werde Mitglied

Wir bieten neben dem Fußballsport für alle Altersklassen auch eine erfolgreiche Dartsparte an.

Haben wir dein Interesse geweckt,

bist du jederzeit herzlich willkommen.

Klicke Opens external link in new windowhier

_

Werden Sie Sponsor beim VfR Eckernförde!

Der VfR Eckernförde möchte Sie gerne als Sponsor begrüßen dürfen.


Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten mit uns zusammen zuarbeiten.

Initiates file downloadFür weitere Informationen hier klicken.

Wir freuen uns auf Sie!

Der VfR berichtet …

 

                  Der VfR Eckernförde stellt sich als SG im Seniorenbereich neu auf:

                                                    Neue SG im Männerfußball

Der Fußballkreis Rendsburg-Eckernförde wird zur kommenden Saison eine neue Spielgemeinschaft begrüßen können. Der SV Fleckeby, Eckernförder MTV und VfR Eckernförde bilden die neue SG Eckernförde/Fleckeby. Dafür wurde das Team Förde aufgekündigt. Der Barkelsbyer SV wird zukünftig nicht mehr Partner einer SG sein.

"Wir mussten der Realität ins Auge sehen und uns war bewusst, dass wir vielleicht nur noch ein oder zwei Jahre eigenständig Herrenfußball hätten anbieten können. Also haben wir uns nach Partnern umgesehen, um die Zukunft seriös planen zu können", erklärt Stefan Nimmrich, Fußballobmann des SV Fleckeby. Etwas anders sah die Situation bei den beiden Eckernförder Vereinen aus. Sie befanden sich in einer Spielgemeinschaft mit dem Barkelsbyer SV, doch der Zusammenschluss zum Team Förde harmonierte nicht wie gewünscht. "Unser Anspruch war, dass immer die stärksten Spieler auch in der ersten Mannschaften spielen sollen. Da das nicht gegeben war, mussten wir uns neu ausrichten und haben das dann auch konsequent getan", sagt EMTV-Fußballobmann Stefan Meurer. Die Zusammenarbeit mit den Fleckebyern liegt aufgrund mehrerer Gründe nahe. Die Spielstärke der zusammengeführten Teams passt zusammen, die Entfernung zum Partner ist überschaubar und natürlich ist auch eine gewisse Sympathie notwendig. Da sich der EMTV und der SV Fleckeby bereits im Frauenbereich vor Jahren zu einer gut funktionierenden und erfolgreichen SG zusammengeschlossen haben, verliefen auch die Gespräche für den Herrenbereich positiv.

" Jetzt sollen einfach alle wieder Spaß am Fußball haben und in der Liga spielen, wo sie sich selber auch sehen", sagt Meurer.

Zwei Teams wird die neue SG Eckernförde/Fleckeby in den Spielbetrieb bringen. Die erste Mannschaft wird von Fleckebys Coach Christian Jorrens trainiert und auch zukünftig in der Kreisklasse A spielen. Jorrens, der in diesem Jahr seine Trainer-B-Lizenz erfolgreich ablegte, stellte sich an einem internen Infoabend am Donnerstag im VfR-Heim allen Spielern der SG vor und erläuterte seine Philosophie. 
Die Heimspiele werden im Wechsel Hin- und Rückrunde am Wulfsteert und in Fleckeby ausgetragen. Zum Trainerteam der zweiten Mannschaft in der Kreisklasse B gehören bisher Michael Nordmann (VfR) und Oliver Jensen (SV Fleckeby). Die Heimspiele werden ebenfalls im Wechsel Hin- und Rückserie auf dem Gudewerdtplatz und in Fleckeby ausgetragen.

Die Zielsetzung ist, mittelfristig wieder Kreisligafußball mit der SG anzubieten. Der Aufstieg ist aber nicht direkt im ersten Jahr angepeilt. "Da muss sich alles erst einmal finden", sagt Meurer. 

Wichtig für alle drei SG-Partner ist es, der Jugend auch zukünftig eine gute Alternative im Herrenfußball anbieten zu können. "Wir haben eine neue Perspektive geschaffen", sagt Nimmrich zufrieden.
(Quelle: Stefan Gerken, SHZ)

 

 

                                     Neue Trainingsanzüge für die D-Jugend Team Förde 2

Ein Herz für die jungen Kicker der D 2 zeigte Alexander Eckardt, Geschäftsführer der Firma Elektro Lietz aus Eckernförde.
Er spendierte einen Satz Trainingsanzüge für die Spieler des Team Förde 2 U12. 
Die Schützlinge des Trainerteams Max Hocke, Mattis Wietstock und Jasmin Sadowski freuten sich sehr und bedankten sich mit einer tollen kämpferischen Leistung beim 2:2 gegen den Eckernförder SV.

Interessierte Spieler der Jahrgänge 2005/2006 sind jederzeit herzlich willkommen.
Trainiert wird dienstags (Gudewerdtplatz) und donnerstags (Wulfsteertstadion) jeweils von 17.00 - 18.30 h.

 

 

                                          Die U 17 des Team Förde steht im Pokalfinale

Stefan Meurer und seine Jungs der U17 haben es geschafft: Am Mittwoch zogen sie nach einem 3:0-Sieg gg die SG Schwansen ins Pokalfinale ein.
Die Tore erzielten 2x Ben Janßen und 1x Arslan Bahderi.

Im Finale trifft die U17 auf den Landesligisten der SG Dänischer Wohld, die den Eckernförder SV (ebenfalls Landesliga) im zweiten Halbfinalspiel mit 3:1 bezwang.
Das Pokalfinale findet am Montag, 21.05.2018, um 14.00 h statt.

Herzlichen Glückwunsch an die U17! Das habt ihr super gemacht!

 

 

                                    Aufbruchstimmung im VfR Eckernförde 

                                      Führung ist wieder komplett besetzt -

                              Rolf Köppen übernimmt den bisher vakanten Vorsitz      

Neuer Auftrieb für den VfR Eckernförde: Nachdem der Verein für Rasensport ein Jahr lang ohne kompletten Vorstand auskommen musste, gelang in der Jahreshauptversammlung Freitagabend die Neubesetzung. Als Vorsitzender führt jetzt Rolf Köppen den VfR.

Der 66-jährige Köppen war bereits als Betreuer und Trainer bei der Vereinsjugend aktiv. Jetzt übernimmt er den bislang vakanten Vorsitz - zunächst für ein Jahr.

"Mein Ziel ist es, dass der VfR wieder ein Verein wird, in dem man sich wohl fühlt", sagte er nach der einstimmigen Wahl. Und er wolle darauf hinwirken, dass mehr miteinander als übereinander geredet werde.

Neuer zweiter Mann in der Vereinsführung ist Niels Nielsen. Der 54-jährige löst Donik Ibrahimi ab, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte, aber dem VfR weiterhin als Schiedsrichter erhalten bleibt. Ibrahimi sprach von "komplizierten Zeiten" in den vergangenen Jahren für die Grün-Weißen. Nur drei von fünf Vorstandsposten waren besetzt. Darüber hinaus kam es in der Spielgemeinschaft Team Förde bei den Herren zu Diskrepanzen.

Zum Saisonende will der VfR das Team Förde aufkündigen. Wie eine neue Konstellation aussehen könnte, ist noch offen.

Bei den Kindern und Jugendlichen hat sich die Spielgemeinschaft hingegen bewährt, wie Jugendwartin Anja Kommorovski berichtete. Probleme bereiteten dagegen das nasse Winterhalbjahr mit Platzsperrung und ein Wasserschaden in der Halle 1 am Schulzentrum.

Im Sommer ist wieder die Lern-Fußballschule vor Ort.

Ein besonderer Dank vom Ältestenrat ging an Kommorovski und Kassenwart Horst Klingelhöller. Beide hätten in schwieriger Phase zahlreiche Stunden für den Verein geopfert. "Ohne eure unermüdliche Einsatzbereitschaft hätte es in vielen Bereichen traurig ausgesehen", würdigte der Leiter des Gremiums, Jörg Strehlow, das Engagement. 

Bei den weiteren Wahlen stimmten die Mitglieder für Peter Schaly als Beisitzer, bestätigten Kommorovski und Klingelhöller in ihren Ämtern und wählten Holger Nordmann als neuen Schriftwart.

Als treue Mitglieder wurden geehrt - für 20 Jahre: Steven Behr sowie das "Familienprojekt" Christoph, Jannik, Lukas Alexander und Tim Niklas Kommorovski.
Seit 30 Jahren sind außerdem der Alt-Vorsitzende und Ehrenmitglied Kurt Hagemann sowie Stefan Jöster dabei.
Eine Anerkennung erhielten der frühere, langjährige Fußballobmann Joachim Kommorovski und der VfR-Unterstützer Peter Röder. 

Dem VfR Eckernförde gehören derzeit 270 Mitglieder an, darunter ein Drittel Kinder und Jugendliche.
Neben Fußball gibt es hier eine Dart-Sparte sowie eine Damen-Gymnastikgruppe.
(Quelle: Kieler Nachrichten)

 

                                                 Aller guten Dinge sind drei…….
                                Auch 2018 findet die Fußballschule der DFA beim VfR statt

Nach den guten Erfahrungen und der tollen Resonanz in den letzten beiden Jahren, wird die DFA auch 2018 zu Gast beim VfR Eckernförde sein.

Vorgesehen ist die erste Woche in den Sommerferien (09.-13. Juli 2018).

Die Leistungen sind identisch zu den Vorjahren. Für 159 Euro bieten hochqualifizierte Trainer Training an und alle Kinder erhalten ein Trikotset, Jugendball, Trinkflasche, Urkunde, Pausengetränke und Mittagsimbiss.

Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen ab 5 Jahre.

Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet ihr hier:

Opens external link in new windowwww.deutsche-fussball-akademie.de/de-DE/termine-2018/33-eckernfoerde#.WIZBZ-n4nfY

Auf geht's! Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

 

                                                      Aktion "Strandgut 2018"
                                                           Wir sind dabei

Wie schon 2017 beteiligte sich der VfR Eckernförde/Team Förde auch in diesem Jahr an der Aktion "Strandgut" der Flensburger Brauerei und entfernten Müll vom Eckernförder Kurstrand.

Die jungen Kicker der D 1 des VfR Eckernförde und der D 2 vom Team Förde mit ihren Trainern waren sehr fleißig und wurden dafür gleich doppelt belohnt.

Zur Stärkung gab es nach getaner Arbeit Bratwurst und Getränke für die fleißigen Helfer und außerdem 500 Euro für die Mannschaftskasse, die sich die beiden Teams teilen werden. Das habt ihr super gemacht!

 

Opens external link in new windowhttps://www.youtube.com/watch?v=rNVdA-a8ihE 

 

 

                                           Großer Dank an den Lions Club

Auch in diesem Jahr durfte sich der VfR Eckernförde über eine großzügige Spende des Lions Club Eckernförder Bucht freuen. 
In den Räumlichkeiten der Eckernförder Touristik und Marketing GmbH (ETMG) wurde neben dem VfR auch dem EMTV, ESV, IF Eckernförde, UF Egernförde, Familienzentrum, Tennis Club Blau-Gelb und der Tafel der Scheck überreicht
Die Spenden sind der Erlös aus dem Verkauf des Adventskalenders. Hier erwirtschafteten die ETMG und der Lions Club sagenhafte 17.000 Euro, die komplett gespendet wurden.
Der VfR bedankt sich für die tolle Spende, die in  den Jugendbereich einfließt, ganz besonders herzlich.

 

  

 

                                         Zur Spielklassenreform

Nun ist sie da:
Die mit Spannung erwartete Reform der Spielklassen.
Es sollte alles besser werden: interessante Gegner und kurze Fahrwege.
Auf dem Verbandstag am 04. Juni 2016 wurde formuliert:
"Die Zusammenstellung der Spielklassen erfolgt grundsätzlich nach wirtschaftlich-ökonomischen Gesichtspunkten (Entfernung und Fahrzeiten)".

Da haben wir ja wirklich Glück gehabt….Wer weiß, wo wir sonst gelandet wären aus nicht wirtschaftlich-ökonomischen Gesichtspunkten.
So haben wir eine läppische Fahrstrecke von im Durchschnitt 92 km zu den Auswärtsspielen, immer von Eckernförde aus gesehen (aber nicht alle Spieler wohnen auch in Eckernförde).
Für eine Verbandsliga wäre es ok, aber für Kreisklasse A???

Auch die mitfahrenden Zuschauer werden begeistert sein, dass sie endlich mal aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde herauskommen. Sie können sich nun den Skandinavien-Urlaubern anschließen und Richtung dänische Grenze reisen.
Aber wir freuen uns, dass wir endlich "nach rein wirtschaftlich-ökonomischen Gesichtspunkten" die schönen und uns noch völlig unbekannten Stadien an der Flensburger Förde kennenlernen dürfen.

Die Saison nach dem Abstieg wird nach dem personellen Umbruch nicht ganz leicht werden. Und nun auch noch das?

Aber wir werden versuchen, diese Herausforderung anzunehmen.
Wie heißt es doch so schön? Man wächst mit seinen Aufgaben.

 

 

 

 

                   

 

 

Sponsoren